DSG Ölwechsel DQ250

Die Wahrheit über ATF, Ölwechsel-Interwale, Spülung, Anhängerbetrieb u.s.w
hitmaaan
Beiträge: 36
Registriert: 19. Juli 2016, 22:28
Kontaktdaten:

DSG Ölwechsel DQ250

Beitrag von hitmaaan » 26. April 2018, 12:51

Hallo Leute,

hier beschreibe ich euch in Stichpunkten wie man einen Ölwechsel am DSG (DQ250) durchführt.
Das Öl sollte mindestens alle 60.000Km gewechselt werden!.



ACHTUNG:
Wer unerfahren ist und keine Ahnung vom schrauben hat, sollte lieber gleich die Finger davon lassen! Ich übernehme keine Haftung für Fehler oder sonstiges. Alles erfolgt auf eigene Gefahr!.





Was Wird für den Ölwechsel benötigt?:
- Fahrzeugdiagnosetester
- Befüllwerkzeug
- Getriebe-Öl
- Ölfiltereinsatz
- Hebebühne/ Grube
- Div. Werkzeug





Der Ölwechsel:

1. Muss der Getriebeölfilter ersetzt werden. Dazu muss bei z.B. Golf, die Batterie inkl. Halter ausgebaut werden. Unter dem Batteriehalter sieht man nun die Verschlußkappe des Ölfiltereinsatzes. (Beim Einbau darauf achten das die Dichtringe richtig sitzen!).

2. Danach wird Batteriehalter und Batterie wieder eingebaut und das Fahrzeug angehoben (am besten auf einer Hebebühne).

3. Unterbodenverkleidung entfernen.

4. Ölablassschraube raus drehen (in nähe der Motorstütze).

5. Es wird nach dem entfernen der Ölablassschraube nicht viel Öl raus fließen. In dem Loch ist noch ein Überlaufrohr eingeschraubt was entfernt werden muss. Danach werden ca. 5l Öl aus dem Getriebe laufen.

6. Nachdem alles raus ist, wird das Überlauffrohr wieder eingesetzt und mit 3Nm festgezogen.

7. Nun wird das Befüllwerkzeug anstelle der Ölablassschraube eingesetzt.

8. Die Ölflaschen sollten geschüttelt werden.

9. 5,5L DSG-Öl in das Getriebe einfüllen.

10. Fahrzeug starten und jede Wählhebelstellung für 3Sek. halten. Danach Wählhebel auf "P" stellen.

11. Fahrzeugdiagnosetester an das Fahrzeug anschließen. In den Messwerten des Getriebesteuergerätes kann man die Öltemperatur abfragen. Diese muss zwischen 35-45°c (bei laufendem Motor) liegen.
Sollte die Temperatur zu hoch sein, muss das Getriebe abkühlen!.

12. Wenn die Temperatur erreicht ist, muss das Befüllwerkzeug bei laufendem Motor entfernt werden.

13. Nun fließt überschüssiges Getriebeöl aus der Bohrung. (Sollte kein Öl raus fließen, muss das Öl ergänzt werden).

14. Sobald das Öl nur noch raus tropft, muss die Ablassschraube mit neuem Dichtring eingesetzt werden.
Das Anzugsdrehmoment beträgt 45Nm.

15. Unterbodenverkleidung wieder einbauen.

Anthonyanole

DSG Ölwechsel DQ250

Beitrag von Anthonyanole » 9. Dezember 2018, 02:28

Liegt daran, dass es beim kleinen DSG kein Öl gibt, welches man wechseln könnte.

MichaelRex

DSG Ölwechsel DQ250

Beitrag von MichaelRex » 18. August 2019, 15:14

Na toll, bei meinem Z18XER steht auch bald ein Ölwechsel an, jetzt weiß ich erst recht nicht mehr welches Öl richtig ist. Das Rowe 5W-30 RS HC GM werde ich wohl nicht mehr nehmen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast