Ausgebautes Getriebe entleeren /reinigen

Die Wahrheit über ATF, Ölwechsel-Interwale, Spülung, Anhängerbetrieb u.s.w
guitarno
Beiträge: 4
Registriert: 18. April 2019, 21:07
Kontaktdaten:

Ausgebautes Getriebe entleeren /reinigen

Beitrag von guitarno » 30. April 2019, 21:04

Hallo,

ich möchte demnächst ein gebrauchtes AT-Getriebe (BMW e46, ZF 5HP-19) einbauen.
Das Getriebe hat erst 75.000km gelaufen, wurde aber ca. 10 Jahre unbenutzt in ausgebautem Zustand gelagert.
Die originale Ölfüllung ist noch komplett enthalten.
Vor dem Ausbau möchte ich das alte Öl entfernen und Filter sowie Radialdichtung erneuern.

1. Den Wandler möchte ich nach Möglichkeit von innen reinigen um möglichst viele Ablagerungen zu entfernen.
Wie kann ich das machen? Mit Benzin oder Bremesenreiniger etc. durchspülen?

2. Ich möchte möglichst viel altes Öl aus dem Getriebe bekommen:
Klar: zuerst normal über die Ölwanne ablassen. Aber dann? Kommt noch mehr Öl heraus, wenn ich das Getriebe z.B. auf die Glocke stelle (Wandler ist ja dann ausgebaut) oder das Getriebe auf den Kopf drehe o.ä.?

Irgendwelche Tips?

Vielen Dank schon mal.

LG guitarno
---------------------------------------------------------------------
BMW e46 325i, Bj. 2003, ZF 5HP-19 Automatik mit Steptronic

Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 651
Registriert: 1. Januar 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Ausgebautes Getriebe entleeren /reinigen

Beitrag von Robert » 15. Mai 2019, 20:48

Hallo,

das Getriebe muss enweder eingebaut werden und so befüllt, oder auf dem Prüfstand dynamisch gespüllt werden. Alles andere ist quatsch.

Grüß, Robert :geek:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast